PrimaCom: Wichtiger Kabelfernsehanbieter in Mitteldeutschland

Die Primacom (www.primacom.de) Management GmbH hat das operative Geschäft der einstigen Primacom AG übernommen, die Mitte vergangenen Jahres Insolvenz anmelden musste. Hauptsächlich versorgt der Kabelnetzbetreiber, der sich selbst auf Platz fünf der größten Kabelfernsehanbieter Deutschlands sieht, die neuen Bundesländer, wie Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. In Mitteldeutschland gibt Primacom selbst an, Marktführer für Kabelfernsehen und andere Angebote des Breitbandkabels zu sein.

Schon 1998 wurdedas Unternehmen Primacom gegründet, damals durch den Zusammenschluss von Kabelmedia und Süweda. 1999 ging Primacom an die Börse, damals im Neuen Markt. Im Jahr 2000 kaufte die Primacom Multikabel, ein niederländisches Kabelunternehmen, welches jedoch nur fünf Jahre später wieder veräußert wurde. 91 Prozent der Anteile an Primacom wurden 2007 von Orion Cable aufgekauft, die Primacom und Tele Columbus zu einem Unternehmen verschmelzen lassen wollte. Dieses Vorhaben stoppte die Primacom allerdings 2009, woraufhin die Banken unsicher wurden. 2010 musste die Primacom AG dann Insolvenz anmelden, so dass das Tagesgeschäft heute von der Primacom Management GmbH geführt wird.

AngebotPreis
Analoge Grundversorgung 9,99 € für drei Monate, danach 19,99 €
Digitales Kabelfernsehen 23,99 €: 100 Programme, 17 HD Sender, diverse Regionalprogramme
2,00 – 13,75 €: Aufpreis für internationale Sender wählbar aus neun Sprachen
2,95 €: Aufpreis für 5 zusätzliche Musiksender
6,00 €: Aufpreis für 7 Dokumentationssender
15,00 €: Aufpreis für 30 zusätzliche Familienprogramme
Kabel Telefonie 5,00 €: Grundgebühr für zwei Telefonleitungen, Abrechnung nach Nutzung
15,00 €: Flatrate ins deutsche Festnetz
Kabel Internet 15,00 €: 6 Mbit/s Flatrate
20,00 €: 16 Mbit/s Flatrate
25,00 €: 32 Mbit/s Flatrate
30,00 €: 64 Mbit/s Flatrate
40,00 €: 128 Mbit/s Flatrate
kostenloses Kabelmodem, WLAN Optionen und Sicherheitspakete buchbar
Paketangebote Nicht vorhanden
Mobilfunk Nicht vorhanden
Mobiles InternetNicht vorhanden
Sonstiges8 HD Programme per Hotline zusätzlich buchbar
besondere Konditionen für Studenten
Aktionsangebote3 – 12 Monate reduzierte Grundgebühren je nach Produkt
2 Monate Festnetzflatrate gratis bei Vertragsabschluss über Telefontarif mit Nutzungsabrechnung
Bundesland Mecklenburg-Vorpommern , Nordrhein-Westfalen 

Stand: 05.06.2012

Die Angebote der Primacom

Heute bietet Primacom seinen Kunden neben der Versorgung mit digitalem oder analogem Fernsehen, auch die Versorgung mit Kabel Internet und Kabel Telefonie über das Breitbandkabelnetz an. Der Kabelanschluss, der mehr als 200 Fernseh- und Radiosender beinhaltet, von denen zehn sogar in HD-Qualität empfangen werden können, ist mit knapp zehn Euro monatlich für das erste halbe Jahr sehr günstig. Ab dem siebten Monat verdoppelt sich der Preis allerdings. Für Studenten bietet die Primacom den Studianschluss, bei dem nicht nur die Grundversorgung mit dem Fernsehen enthalten ist, sondern auch Internet 6. Beides gibt es zum Sonderpreis für Studenten.

Zahlreiche Zusatzpakete können zum einfachen Kabelanschluss hinzu gebucht werden. Internationale Sender sind im Paket „In der Welt zu Hause“ zu empfangen, für Musikfans bietet sich das Zusatzpaket „Musik pur“ an. Ein sportliches Zusatzpaket, sowie das volle Programm runden die Angebote ab.

Da auch bei der Primacom die Grundverschlüsselung der Sender eingesetzt wird, sind hier ebenfalls CI+-Module oder von der Primacom zertifizierte Receiver zum vollen Empfang nötig. Diese können zu günstigen monatlichen Gebühren direkt bei Primacom angemietet werden.

Internet und Telefon von der Primacom

Auch ein schneller Internetzugang ist über das Breitbandkabel der Primacom problemlos erhältlich. Die Tarife Internet 6, 16, 32 ,64 und 128, sowie der Studianschluss für Studenten stehen dabei zur Auswahl. Ein Standard-Kabelmodem wird dabei kostenfrei zur Verfügung gestellt, für ein WLAN-Modem muss mit einmaligen Kosten gerechnet werden.

Ebenfalls kann man bei der Primacom einen Telefonanschluss bestellen, der einfache Anschluss schlägt mit fünf, der Anschluss mit Flatrate mit 15 Euro zu Buche. Überdies können interessierte Kunden bei der Primacom den Hausnotruf buchen, der insbesondere für ältere Menschen sinnvoll ist.

Primacom

Primacom konnte bislang die Marktspitze beim Kabelfernsehen in Deutschland noch nicht für sich beanspruchen. Mitunter ist dies am Angebotsportfolio erkennbar, das sich zwar sehen lassen kann, aber nichtsdestotrotz gewisse Sparten unberücksichtigt lässt.