NetAachen – ein Anbieter mit vielen Möglichkeiten

NetAachen (www.netaachen.de) entstand aus den beiden Unternehmen accom GmbH & Co KG und NetCologne GmbH (www.netcologne.de). Das Unternehmen ist als regionaler Anbieter für den Großraum Aachen, Heinsberg und Düren für Telefonie, Internet und Kabelfernsehen aktiv. Obwohl erst seit 2009 unter dem heutigen Namen am Markt präsent, kann sich NetAachen bereits über weit mehr als 40.000 Kunden freuen und beschäftigt insgesamt 85 Mitarbeiter.

Grundlage für die Unternehmenstätigkeit ist das gemeinsame Netz, das von den beiden Gründungsunternehmen aufgebaut wurde und das im Verbreitungsgebiet das dichteste Glasfaserkabelnetz ist. Dieses soll künftig noch weiter ausgebaut werden, und zwar flächendeckend.

Die Angebote von NetAachen

NetAachen bietet unter anderem Kabelfernsehen, Internet und Telefonie für Privat- und Geschäftskunden, sowie die Wohnungswirtschaft an. Während man mit den Preisen für Telefonie, insbesondere den Mobilfunk, recht offen agiert, finden sich Preisangaben zum Kabelanschluss nicht. Diese müssen mittels individueller Anfragen geklärt werden.

Privatkunden können zudem lediglich prüfen, ob an ihrem Standort eine Versorgung mit Kabelfernsehen von NetAachen möglich ist. Sie müssen, sollten sie sich für das Angebot interessieren, zudem die Kontaktdaten ihrer Vermieter bekannt geben, damit NetAachen sich mit diesen in Verbindung setzen kann. Doch auch für die Vermieter hält NetAachen keinen Standardvertrag bereit. Die Vertragsmodelle sind somit sehr flexibel und unterscheiden sich wie folgt:

  • Vollversorgung – Die Netzebenen 3 und 4 werden bedient. Dabei kümmert sich NetAachen um die Investitionskosten und den Anschluss, modernisiert das Hausnetz und behebt eventuelle Störungen. Die Abrechnung erfolgt transparent über ein Zentralinkasso, wobei ein konkreter Ansprechpartner für die Vertragspartner zur Verfügung steht.
  • Signallieferung – Die Netzebene 3 wird bedient. Das Hausnetz wird in Eigenregie betrieben und modernisiert. NetAachen liefert die Signale und alle weiteren gewünschten Dienste bis zum Hausanschlussraum.
  • Neubaugebiete – Selbst bei zu erschließenden Neubaugebieten bietet NetAachen eine entsprechende Zusammenarbeit. Hierbei plant das Unternehmen die komplette Kabelinfrastruktur, sowie das klassische Telefonnetz und errichtet diese auch.

Vorteilhaft beim Kabelfernsehen von NetAachen für Mieter, sind vor allem folgende Punkte:

  • Ein Anschluss
  • Multimediaversorgung nach modernsten Standards
  • Kabelanschluss mit mehr als 400 Programmen (sogar in mehreren Sprachen)
  • HDTV-Angebot sehr umfangreich
  • Internet mit Geschwindigkeiten bis zu 100 Mbit/s
  • Günstige Telefontarife

Wie hoch allerdings die Kosten für Kabelfernsehen, Telefonie und Co. bei NetAachen ausfallen, darüber schweigt sich das Unternehmen aus.